Studien
   
1986–1991 Studium an der Hochschule Pforzheim
Grafikdesign/Ausstellungsgestaltung
1992–1995 Studium an der Hochschule für Gestaltung Karlsruhe,
Szenografie, Malerei, Plastisches Gestalten
   
   
Stipendien
   
1998 Künstlerhaus Schloß Balmoral, Bad Ems
2004 Cité internationale des arts, Paris
   
   
Lehre
   
2020–2022 Vertretungsprofessur an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Gestalterische und Künstlerische Grundlagen im Fachbereich Design
2019 Gastprofessur an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Gestalterische und Künstlerische Grundlagen im Fachbereich Design
2016–2019 Lehrauftrag an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle, Gestalterische und Künstlerische Grundlagen im Fachbereich Design
1997/98 Lehrauftrag an der Hochschule Pforzheim, Ausstellungsgestaltung/Szenographie
1993–1997 Assistentenstelle an der Hochschule Pforzheim, Ausstellungsgestaltung
   
   
Kunst am Bau
   
2021 Wo liegt eigentlich Panama?
Außenskulptur auf Mauerwerkspfeiler, Fertigstellung 2023
Grundschule am Weißen See, Berlin
2020 Twins
Zweiteilige Lichtskulptur aus 28 Leuchtstoffröhren
Ehemaliges Brauereigebäude, Berlin
2018 Splash
Installation aus Lichtfigur und Raumstruktur,
49 Leuchtstoffröhren, 189 Knoten,
Berlin Institute for Medical Systems Biology
Papillon
Lichtskulptur aus 93 Leuchtstoffröhren,
55 Timeless in Taipeh, Taiwan
2017 Focus
2. Preis Wettbewerb Kunst am Bau, Lichtfigur
aus 14 gleich großen weiß leuchtenden Kreisringen,
IRIS Adlershof der Humboldt-Universität in Berlin
Stadtlandfluss
2. Preis Wettbewerb Kunst am Bau
Installation aus 77 zylinderförmigen Körpern
Bundesministerium des Inneren (BMI), Berlin
2016 Cycle
2. Preis Wettbewerb Kunst am Bau
Lichtobjekt aus 81 Leuchtstoffröhren
Berlin Institute for Medical Systems Biology
2014 Insulaner
Installation aus 189 pulverbeschichteten Ikosaedern, Friedrich-Löffler-Institut (FLI), Insel Riems
Crossover
Dreiteiliges Lichtobjekt aus 101 Leuchtstoffröhren,
Kongressgebäude Kap Europa, Frankfurt am Main
2013 Strom
Dreiteiliges Lichtobjekt aus 182 Leuchtstoffröhren,
Foyer und Brücken der Technik- und Logistikzentrale, Bundesnachrichtendienst Berlin
2007 Kaa
Lichtobjekt aus 90 Leuchtstoffringen,
Arp Museum Bahnhof Rolandseck
Pirouette
Lichtobjekt aus 93 Leuchtstoffröhren, Klinikum der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt am Main
2001 Kreisobjekte
12 Objekte aus 66 Leuchtstoffringen, Landeszentralbank Baden-Württemberg, Hauptstelle Karlsruhe
   
   
Ausstellungen (Auswahl)
   
2022 Pflanzen und Blumen, Kommunale Galerie Berlin
2018 Pissing in a River. Again! Kunstraum Kreuzberg/Bethanien, Berlin
2015 Versuch, einen Platz in Berlin zu erfassen, Kunstverein am Rosa-Luxemburg-Platz/L40, Berlin
2013 Painting Objects, Galerie Thomas Fischer, Berlin
2011 Spektral–Diametral, Städtische Galerie Karlsruhe
2010/2011 milk drop coronet, Camera Austria, Kunstmuseum Graz, Koproduktion mit dem Steirischen Herbst
2010 Vor dem ZKM, Museum für Neue Kunst, ZKM Karlsruhe
2007 Kaa, Arp-Museum Bahnhof Rolandseck
2005/2006 storylines, Public, Paris/Centre d´art Passerelle, Brest/Kunstraum München/Kunstverein Göttingen
2004 Arbeiten aus der Sammlung, Kunsthalle Karlsruhe
2004 Barbara Trautmann, Galerie Karlheinz Meyer, Karlsruhe
2002 In Szene gesetzt, Museum für Neue Kunst,
ZKM Karlsruhe
2001 Fensterbilder, Kunst- und Kunstgewerbeverein Pforzheim
1999 alles vor über, Galerie Helen Adkins, Berlin
1998 Warum wir in der Provinz geblieben sind,
Galerie Karlheinz Meyer, Karlsruhe
1998 Förderkoje, Art Cologne, Köln
1997 Barbara Trautmann, Galerie Karlheinz Meyer, Karlsruhe
   
   
  Arbeiten in öffentlichen Sammlungen
   
  Arp Museum, Bahnhof Rolandseck
  Berlinische Galerie
  Deutsche Bank, Frankfurt am Main
  Kunsthalle, Karlsruhe
  Städtische Galerie, Karlsruhe
  ZKM, Karlsruhe